Springe zum Inhalt

Fluggeräte

Fluggeräte

Drone-Fluggeraet

Besonders Drohnen haben mittlerweile stark an Beliebtheit gewonnen. Wichtig ist hier, dass man die gesetzlichen Rahmenbedingungen der österreichischen Luftfahrtbehörde – Austria Control –beachtet. Wird das Luftfahrzeug privat oder kommerziell genutzt? Werden Bilder und Videos aufgenommen? Wie schwer ist die Drohne? Wird die Drohne maximal im Umkreis von 500 Metern angewendet? Dies sind nur einige wenige Fragen, die es zu beachten gilt. Risiken für Personen- und Haftpflichtschäden werden über die private Haftpflicht meistens nicht abgedeckt. Hierfür gibt es preisewerte Luftfahrthaftpflichtversicherungen, die gegebenenfalls Schadensansprüche abwehren oder begleichen.

Ob Paragleiter, Drachenflieger oder Fallschirm – der Traum vom Fliegen und grenzenloser Freiheit geht weit zurück in der Menschheitsgeschichte. Sollte einen jedoch das Pech einmal einholen, ist es umso wichtiger, optimal abgesichert zu sein. Neben den Haftpflichtansprüchen ist die Absicherung des eigenen Lebens mindestens genauso wichtig, wenn nicht wichtiger. Private Unfallversicherungen sichern die Flugrisiken von Paragleitfliegen, Drachenfliegen, Fallschirmspringen, Hängegleiten und Motor- oder Segelfliegen nur eingeschränkt oder gar nicht ab! Im Schadensfall kann das riesige finanzielle Einbußen für sich und seine Familie bedeuten! Ein spezieller Versicherungsmantel kann hier den finanziellen Bereich gut abfangen.