Springe zum Inhalt

Managerhaftpflicht

Managerhaftpflicht

Managerhaftpflicht

Fehler und Falscheinschätzungen lassen sich trotz großer Erfahrung niemals ganz vermeiden. Gerade auf der Führungsebene von Vorständen, Aufsichtsräten, Geschäftsführern und leitenden Angestellten können Fehlentscheidungen enormen wirtschaftlichen und finanziellen Schaden für das eigene Unternehmen und die Unternehmen von anderen verursachen. Führungskräfte haften teilweise mit ihrem gesamten Privatvermögen. Die wichtigsten persönlichen Haftungsrisiken sind

  • Sorgfaltspflicht nach § 25 GmbHG (Haftung des Geschäftsführers einer GmbH gegenüber dem Gesellschafter für gesamten Schaden zur ungeteilten Hand) Aufgrund des Vertragsverhältnisses kommt die Beweislastumkehr vom Geschäftsführer zu tragen!
  • Innenhaftung bei Unternehmensschäden aufgrund von Handlungen oder Unterlassungen
  • Außenhaftung für betriebsexterne Schadenersatzansprüche im Falle von Insolvenzverschleppung, Regressansprüchen wegen Sorgfaltspflichtverletzung, Haftung wegen Lohn- und Umsatzsteuerschulden

Die Directors & Officers Liability Insurance (D&O) ist dafür konzipiert, persönliche Haftungsrisiken zu minimieren, um Schadensfälle bezahlen oder vor Gericht abwehren zu können.