Springe zum Inhalt

Gemeinde und Stadt

Gemeinde und Stadt

Gemeinde und Stadt

Immer wieder kommt es für öffentliche Einrichtungen und deren Bedienstete zu Schäden und Haftungsrisiken mit großer juristischer Relevanz. Speziell die persönliche Haftung von Bürgermeister und Amtsleiter kann im Fall der Fälle finanziell sehr schmerzlich sein. Oft sind diese Risiken nur sehr lückenhaft bis gar nicht abgesichert. Nachstehend die wichtigsten Risiken, die beachtet werden sollten:

  • Persönliche Haftung der Gemeindeorgane nach dem Amtshaftungsgesetz
  • Haftung von Tochtergesellschaften von Gemeinden wie, Kläranlagen, Mülldeponien etc.
  • Haftung von Feuerwehr, Kindergärten und Schulen
  • Schäden durch Feuer, Sturm, Wasser, Glasbruch und Naturkatastrophen und unbenannte Gefahren etc.
  • Schäden durch Cyber- und Hackerangriffe, Diebstahl sensibler Daten und Lahmlegung der IT-Infrastruktur
  • Schäden an historischen Urkunden und Gegenstände
  • Projektrisiko für Erhaltungsarbeiten, Kanalsanierung, Wildbachverbauung, Abfallbeseitigung, Neuplanung öffentlicher Gebäude etc.

Um größtmögliche Sicherheit für kleine und mittlere Gemeinden und Städte zu gewährleisten, gibt es einen 360° Rundumschutz. Die unterschiedlichen Bausteine können je nach Bedarf zusammengesetzt werden:

  • Sachversicherung für Gebäude, Einrichtung, Waren, IT-Technik
  • Cyber- und Hackerversicherung
  • Projektversicherung
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Spezialhaftpflicht und Rechtschutz mit Strafrechtschutz für Organe und Mitarbeiter
  • Betriebsunterbrechung
  • Spezielle Versicherungs- und Leasingpakete für den Fuhrpark
  • Betriebliche Altersvorsorge mit Sozialversicherungs- und Steuervorteil
  • Berufsunfähigkeitsabsicherung
  • Kranken- und Unfallversicherung für Gruppen mit top Leistungen und Prämienvorteilen