Springe zum Inhalt

Cyber und Hacker

Cyber und Hacker

Cyber und Hacker

Datensicherheit ist ein komplexes und zugleich heikles Thema. Der Angriff über Hacking, Phishing und Cyber-Mobbing trifft nicht nur große Konzerne, sondern vor allem auch kleine und mittelständische Unternehmen. Diese verfügen häufig nicht über IT-Abteilungen und die erforderlichen Krisenpläne, um professionell mit dieser schwierigen Situation umzugehen. Laut Umfrage von KPMG wurden bereits 30 Prozent der befragten Unternehmen durch Cyberangriffe geschädigt. Die durchschnittliche Schadenshöhe beträgt € 400.000,-. Die Delikte reichen von Diebstahl und Missbrauch sensibler Daten bis hin zu Erpressungstrojaner, der die IT-Infrastruktur über Wochen lahm legen kann. Das finanzielle Risiko ist groß und kann mitunter existenzbedrohende Ausmaße annehmen. Eine Cyberversicherung übernimmt im Ernstfall:

  • Anfragen für Schadensfälle rund um die Uhr
  • Rechtsberatung und professionelle Krisenplanung mit einem Team für Krisenmanagement
  • Eigenschäden des Unternehmens
  • Haftpflichtschäden Dritter wie, Persönlichkeitsrecht etc.
  • Soforthilfe vor Ort
  • Schäden für die Verletzung des Datenschutzes
  • Aufwände für Betriebsunterbrechung
  • Medienhaftpflicht für Urheberrecht und Markenschutz
  • usw.