Springe zum Inhalt

Staatlich geförderte Zukunftsvorsorge

Staatlich geförderte Zukunftsvorsorge

Staatlich geförderte Zukunftsvorsorge

Die staatlich geförderte Zukunftsvorsorge ist noch eine der letzten steuerfreien Möglichkeiten in Österreich, wenn es um die Themen Kapitalaufbau, Vorsorge und Rente geht. Sie enthalten zusätzlich eine Reihe von Vorteilen gegenüber den klassischen Ansparformen:

  • Steuervorteile in der Anspar- und Verrentungsphase (bedeutet keine Versicherungs- und Vermögenszuwachssteuer)
  • Staatliche Förderung von 4,25% bis 6,75% jährlich für einen Höchsteinzahlungsbetrag von € 2.825,60
  • Kapital-, Zuschuss- und Hinterbliebenengarantie
  • Rententafelgarantie AVÖ 2005 R Unisex für einen höheren Pensionsanspruch bei steigender Lebenserwartung
  • Zusätzlich gute Ertragschancen durch das Investment an den Wiener Börsen, an unterkapitalisierten europäischen Börsen und in weltweiten Aktien
  • Flexibilität der Veranlagung je nach Risikobereitschaft und Erwartungshaltung gegenüber den Kapitalmärkten

Wichtig ist die richtige Auswahl der Versicherungsgesellschaft damit Sie eine gute Performance lukrieren können und nicht die Gefahr einer „Cash-Lock-Falle“ eingehen. Unter „Cash-Lock“ versteht man eine Anlagesituation, in der ein Investmenthaus aufgrund fallender Investmentkurse die Veranlagung vollständig in niedrigverzinste Rentenmärkte umschichten muss, um die zugesagten Kapitalgarantien zu gewährleisten. Auch hier kann ein ungebundener Experte das Für und Wider der jeweiligen Gesellschaften transparent machen.